Samstag, 6. April 2019, 6 Uhr 30: Im nebligen Morgengrauen treffen sich Björn und Götz, um eine außergewöhnliche Lieferung zu erledigen. Es geht um 65 Paar knallrote Ripp-Sportsocken mit weißer Einstrickung. „Die Socken hat die Lang-Bräu aus Wunsiedel-Schönbrunn bei uns bestellt, eingestrickt ist ‚Läuft‘, der Slogan der Brauerei“, sagt Götz Gemeinhardt, Inhaber der MÜTZERIA. „Als ich die Socken gesehen habe, hatte ich die Idee, den Slogan wörtlich zu nehmen, und die Ware zu Fuß auszuliefern.“ Schon in den vergangenen beiden Jahren haben Götz und sein Freund Björn Pausch Anfang April Wanderungen unternommen, bei denen Götz – jeweils nach dreimonatiger Abstinenz – sein erstes Bier des Jahres trank.

Trailer MÜTZERIA Marathon

Etwa 37 Kilometer lang ist die geplante Route. „Weil wir aber die Marathondistanz von 42,195 Kilometern zurücklegen wollten, mussten wir ein paar Umwege einbauen“, sagt Björn, Hofer Volksfestwirt und Bierbotschafter des Vereins Bierland Oberfranken. Björn ist mit dem E-Bike unterwegs, zieht einen Anhänger mit Wasser, Wechselklamotten und der Technik für die Videos, die den MÜTZERIA Marathon dokumentieren sollen. Götz läuft – mit den Socken in einem prall gepackten Rucksack. Von Hof aus geht’s entlang der Saale über Döhlau nach Oberkotzau, auf dem Jean-Paul-Weg von Fattigau nach Schwingen und Schwarzenbach an der Saale, dann über den Kleinen Kornberg nach Niederlamitz, über Hohenbuch nach Marktleuthen, vorbei an den Egerteichen und dem Zwölf-Gipfelblick des Fichtelgebirges nach Röslau. Die letzte Etappe führt über Grün und durchs Zeitelmoos nach Wunsiedel-Schönbrunn.

 

Nachmittags um halb vier: Im Bräustüberl Schönbrunn empfängt Jürgen Hopf, Seniorchef der Lang-Bräu, die Jungs: „Wir stellen wieder fest, dass Ihr einfach starke Typen seid!“ Zu den warmen Worten gibt’s frisch gezapfte Seidla. Björn schmerzt das Gesäß, Götz hat Krämpfe in den Waden und in den Oberschenkeln, aber trotzdem wird’s noch ein lustiger, längerer Abend im Wirtshaus, mit dem ein besonderer Tag zu Ende geht – nach genau 43,04 Kilometern.

Die MÜTZERIA dankt Björn Pausch fürs Dabeisein und für drei sehr unterhaltsame Videos, der Bike Station Hof für das E-Bike und den Anhänger für den MÜTZERIA Marathon, der Lang-Bräu und dem Bräustüberl Schönbrunn für die Sockenbestellung und den herzlichen Empfang und der Meinel-Bräu fürs Proviant!