MÜTZERIA

  • Life Style

Mützen und Socken mit dem Schlangenkopf
Wiener Merch-Kultur seit 1989

Als die Mützeria vor fast zehn Jahren ganz klein angefangen hat und noch nicht mal Mützeria hieß, war Rattlesnake unter unseren ersten zwanzig Kunden und unser erster Mützenkunde in Österreich – oder besser: Haubenkunde. Die Beanie mit dem gestickten Klapperschlangen-Logo hat Beate Suk, Inhaberin von Rattlesnake, seitdem immer wieder nachbestellt.

 

Als Dankeschön für die entspannte Zusammenarbeit über Jahre haben wir ein Paar Rattlesnake-Socken gestrickt und in den Rattlesnake-Store nach Wien gebracht. Bei diesem Musterpaar ist es nicht geblieben: Die Sportsocken mit dem Schlangenkopf sind jetzt Teil der Rattlesnake-Merchandise-Kollektion. Beim Besuch in Beates Laden für Official Band Merch, Alternative Fashion, Tattoo und Piercing shoppte die Tochter des Mützeria-Gründers ihren ersten Nietengürtel, dazu gab’s ein Rattlesnake-Shirt und ein schwarz-weißes Turnsackerl. Wir hoffen, dass die neuen Socken genauso so ein Dauerbrenner werden wie die Rattlesnake-Mützen.

1989 machte sich Beate Suk selbständig: Die 25-Jährige eröffnete in Wien ihren eigenen kleinen Laden, in dem sie Punk- und Metal-Shirts verkaufte, und Rock- und Goth-Mode aus London anbot. Nach über 30 Rattlesnake-Jahren kommen jetzt Stammkunden mit ihren Kindern in die Kirchgasse, um ihnen das Geschäft zu zeigen, in dem Mama oder Papa ihr erstes Ramones-Shirt gekauft hat.

Snapback-Caps all inclusive

Sowas geht nur als Sonderanfertigung:

  • bedruckte Innenbänder
  • Alcantara-Schirm in drei Wunschfarben (Orange, Blau, Schwarz) und mit individuellem Metallic-Sticker
  • individuelles Web-Label innen
  • individuelles Flag-Label hinten
  • PVC-Verschluss in drei Wunschfarben
  • Luftlöcher und Knopf oben in drei Wunschfarben
  • Logo-Bestickung vorne in 3D
  • Logo-Bestickung seitlich

 

 

Die Josef Rädlinger Bauunternehmen GmbH aus Cham in der Oberpfalz hat diese grau melierten 5-Panel Snapback-Caps in der MÜTZERIA bestellt und bietet sie nun in einem internen Shop exklusiv für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rädlinger Unternehmensgruppe an – und die sind begeistert.

Wir bedanken uns für die angenehme, konstruktive Zusammenarbeit, JR!

KKH – Kunstkaufhoodies

Im Sommer hat das Kunstkaufhaus Hof in Zusammenarbeit mit der MÜTZERIA seine erste kleine Merch-Kollektion veröffentlicht. Der Sommer ist vorbei, das Kunstkaufhaus muss seit dieser Woche pandemiebedingt geschlossen bleiben und der MÜTZERIA Shop ist offline, weil wir gerade an einem neuen arbeiten. Weil aber das KKH die MÜTZERIA Stammkneipe ist, bieten wir ab sofort eine improvisierte Oldschool-Lösung für alle an, die gerne mit einem schicken KKHoodie durch den Lockdown spazieren möchten.

Sucht Euch hier was aus und schickt uns Eure Bestellung per E-Mail an info@muetzeria.de. Ihr bekommt eine Rechnung, bezahlt sie und etwa zwei Wochen später klingelt DHL bei Euch. Auch eine Abholung im KKH ist nach Absprache möglich. Die Hoodies gibt’s in Schwarz und Weiß und in den Größen S bis 3XL. Einer kostet 39,90 € inkl. ges. MwSt. und zuzüglich Versandkosten.

 

 

Socken selbst gestaltet, selbst verpackt
0% Plastik, 100% Love

Immer mehr MÜTZERIA Kunden, die selbst gestaltete Socken bestellen, haben keine Lust auf die (noch) standardmäßige Verpackung in Kunststoffbeuteln. Und uns selbst haben die Plastiktütchen auch nie gefallen – sie werden aufgerissen und weggeworfen. Da Socken und Kniestrümpfe aber paarweise geliefert werden, werden wir die Kunststoffbeutel durch Papp-Banderolen ersetzen, die von einem Aufkleber fixiert werden, auf den die Sockengröße (31-34, 35-38, 39-42, 43-46, 47-50) gedruckt wird, und auf Wunsch individuelle Daten, zum Beispiel ein Logo oder eine Firmenadresse.

„Wir wollten schon lange unsere eigenen Socken machen und jetzt ist es endlich soweit!“

 

Audiolith International war schneller als wir: „Unsere Socken wollten wir gern so unverpackt wie möglich haben, auf keinen Fall in Plastiktüten, die ja eh im Müll landen“, sagt Sandra vom Audiolith Onlineshop. „Wir haben DIY-mäßig was gebastelt, mit Papiertüte und Stempel.“ Also haben wir die Socken für die Hamburger paarweise sortiert und lose versendet. Wie Audiolith die Verpackung umgesetzt hat, hat uns echt begeistert! „0% Plastik, 100% Love“ steht in der Artikelbeschreibung im Shop. Von den Socken und den von Hand beschrifteten, gestempelten Papiertüten hat uns Sandra Fotos geschickt.

Die schwarzen Audiolith Socken haben gelbe Fußspitzen und Fersen. Auf dem vorderen Fuß sind die Buchstaben A (rechte Socke) und L (linke Socke) eingestrickt. Das Strickmotiv im Schaft zeigt die Hand aus dem Audiolith Logo und GROW OLD STAY COOL als Schrift-Einstrickung.

Ripp-Sportsocken und Ripp-Kniestrümpfe aus der MÜTZERIA werden in der Materialmischung Baumwolle (82%), Polyamid (10%) und Gummi (8%) hergestellt. Sie haben einen elastischen Bund, die Fußsohle und die Fußspitze sind frottiert. Sie sind made in Germany. Mehr Infos und Beispielbilder gibt’s hier.

Audiolith Socken Grow Old Stay Cool – hier bestellen!

Hauben fürs Skiweltcup-Debüt in Kitzbühel
SC Gaal Fanclub Stefan Babinsky

 

„Kitzbühel, Super-G, ist natürlich ein absolutes Highlight“, sagte Stefan Babinsky im November in einem Videointerview für die Webseite des Österreichischen Skiverbands (ÖSV). Dieser Saisonhöhepunkt stand am letzten Januarwochenende auf dem Terminplan des Audi FIS Skiweltcups 2019/2020. Im Super-G, für den Babinsky in diesem Winter einen festen Startplatz innehat, belegte er in der Endabrechnung Platz 38, in der Abfahrt kam er auf den 32. Rang. „Für seine ersten Weltcupfahrten auf der Streif sind das Top-Ergebnisse“, lobt seine Schwester Anna. Sie hat Anfang November eine E-Mail an die MÜTZERIA geschrieben, weil sie auf der Suche nach Hauben für den SC Gaal Fanclub Stefan Babinsky war. Etwa fünf Wochen später hat sie 35 Mützen mit Umschlag und Bommel in ihrem Wunschdesign bekommen – und uns wieder geschrieben: „Vielen lieben Dank für diese sensationellen Mützen!“

Auf Basis von Annas Skizze haben wir das Strickprogramm der dreifarbigen Hauben für den Fanclub entwickelt und das Logo als besticktes Patch umgesetzt, das vorne auf dem Umschlag der Mütze angebracht wurde.

Stefan Babinsky stammt aus Seckau in der Steiermark. Als Dreijähriger begann er mit dem Skifahren, beim Skiclub Gaal wurde sein Talent gefördert. Heute, mit 23, steht er im A-Kader des ÖSV und ist Leistungssportler des Bundesheers. Bei der Junioren-WM 2016 in Sotschi holte er den Vizeweltmeistertitel im Downhill. In der Super-G-Gesamtwertung des Europacups 2018/2019 landete er auf Platz 3, mit dem er sich für den Fix-Startplatz im Weltcup 19/20 qualifizierte. Im Dezember 2019 fuhr er in Val Gardena / Gröden auf Platz 20 und sammelte seine ersten Weltcuppunkte.

Ergebnisse Skiweltcup 2019/2020 (Stand: 27.1.2020)

1.12.2019: Super-G in Lake Louise, CAN: Platz 40

6.12.2019: Super-G in Beaver Creek, USA: Platz 54

20.12.2019: Super-G in Val Gardena / Gröden, ITA: Platz 20

29.12.2019: Alpine Kombination in Bormio, ITA: —

17.1.2020: Alpine Kombination in Wengen, SUI: Platz 23

18.1.2020: Abfahrt in Wengen, SUI: Platz 52

24.1.2020: Super-G in Kitzbühel, AUT: Platz 38

25.1.2020: Abfahrt in Kitzbühel, AUT: Platz 32

 

Gruppenfoto oben: SC Gaal Fanclub Stefan Babinsky am Ski-Weltcup-Wochenende in Kitzbühel

Mützen, Hoodies, Shirts für Eishockey-Freizeitteam
Hockey mit Herz für Kinder

Pünktlich zum Hockey is Diversity Winter Classic haben die Hofer Eishärnla ihre neuen Strickmützen, T-Shirts und Kapuzenpullis aus der MÜTZERIA bekommen. Als Brustmotiv wurde das Eishärnla-Logo auf die royalblauen Russell Klamotten gedruckt. Die vierfarbig-meliert gestrickten Pudelmützen tragen den Schriftzug Hofer Eishärnla als gewebtes Patch auf dem Umschlag.

Benefizspiel zugunsten der Schutzhöhle

 

Beim Hockey is Diversity Winter Classic teilt sich die Hobbymannschaft auf und komplettiert die beiden Teams, die sich für einen guten Zweck gegenüberstehen: Team Diversity und Team Selb. Während ehemalige Spieler des Eishockey-Oberligisten Selber Wölfe den Kern des Teams Selb bilden, schickte Hockey is Diversity diesmal seine beiden Gründer Martin Hyun und Peter Goldbach und DEL-Schiedsrichter Markus Schütz nach Hof. Kapitän des Teams Diversity war Herberts Vasiljews. Der Lette spielte in der Deutschen Eishockeyliga für Krefeld und Nürnberg und in der NHL für die Vancouver Canucks, die Atlanta Thrashers und die Florida Panthers. Gecoacht wurde Team Diversity von Andreas Bayless, Gitarrist der Söhne Mannheims.

 

Team Diversity gewann das sechste Winter Classic 13:7. Etwa 250 Zuschauer kamen zum Hofer Eisteich. Die Erlöse des Benefizmatchs fließen dem Verein Schutzhöhle zu, der sich um misshandelte Kinder kümmert.

Der gemeinnützige Verein Hockey is Diversity e.V. hat sich die Integration durch Sport zum Ziel gesetzt. Im internationalen HiD-Netzwerk engagieren sich aktuelle und ehemalige Eishockeyprofis und -amateure. Vereinsgründer Hyun war in der Saison 2004/2005 der erste Eishockey-Bundesligaprofi mit koreanischen Wurzeln. Hockey is Diversity sieht Vielfalt als Basis für ein respektvolles Miteinander und hat sich gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Diskriminierung positioniert.

sportdeutschland.tv hat das Hockey is Diversity Winter Classic 2020 live übertragen.

Die Hofer Eishärnla gehören zum Schwimmverein Hof. Seit 1997 laufen sie deutschlandweit bei Freundschaftsspielen und Turnieren auf, zum Beispiel bei der Deutschen Pondhockey Meisterschaft. Saisonhöhepunkt ist ihr eigenes Turnier. Seit 2016 sind die Eishärnla MÜTZERIA-Kunde.