MÜTZERIA

  • Life Style

Socken selbst gestaltet, selbst verpackt
0% Plastik, 100% Love

Immer mehr MÜTZERIA Kunden, die selbst gestaltete Socken bestellen, haben keine Lust auf die (noch) standardmäßige Verpackung in Kunststoffbeuteln. Und uns selbst haben die Plastiktütchen auch nie gefallen – sie werden aufgerissen und weggeworfen. Da Socken und Kniestrümpfe aber paarweise geliefert werden, werden wir die Kunststoffbeutel durch Papp-Banderolen ersetzen, die von einem Aufkleber fixiert werden, auf den die Sockengröße (31-34, 35-38, 39-42, 43-46, 47-50) gedruckt wird, und auf Wunsch individuelle Daten, zum Beispiel ein Logo oder eine Firmenadresse.

„Wir wollten schon lange unsere eigenen Socken machen und jetzt ist es endlich soweit!“

 

Audiolith International war schneller als wir: „Unsere Socken wollten wir gern so unverpackt wie möglich haben, auf keinen Fall in Plastiktüten, die ja eh im Müll landen“, sagt Sandra vom Audiolith Onlineshop. „Wir haben DIY-mäßig was gebastelt, mit Papiertüte und Stempel.“ Also haben wir die Socken für die Hamburger paarweise sortiert und lose versendet. Wie Audiolith die Verpackung umgesetzt hat, hat uns echt begeistert! „0% Plastik, 100% Love“ steht in der Artikelbeschreibung im Shop. Von den Socken und den von Hand beschrifteten, gestempelten Papiertüten hat uns Sandra Fotos geschickt.

Die schwarzen Audiolith Socken haben gelbe Fußspitzen und Fersen. Auf dem vorderen Fuß sind die Buchstaben A (rechte Socke) und L (linke Socke) eingestrickt. Das Strickmotiv im Schaft zeigt die Hand aus dem Audiolith Logo und GROW OLD STAY COOL als Schrift-Einstrickung.

Ripp-Sportsocken und Ripp-Kniestrümpfe aus der MÜTZERIA werden in der Materialmischung Baumwolle (82%), Polyamid (10%) und Gummi (8%) hergestellt. Sie haben einen elastischen Bund, die Fußsohle und die Fußspitze sind frottiert. Sie sind made in Germany. Mehr Infos und Beispielbilder gibt’s hier.

Audiolith Socken Grow Old Stay Cool – hier bestellen!

Hauben fürs Skiweltcup-Debüt in Kitzbühel
SC Gaal Fanclub Stefan Babinsky

 

„Kitzbühel, Super-G, ist natürlich ein absolutes Highlight“, sagte Stefan Babinsky im November in einem Videointerview für die Webseite des Österreichischen Skiverbands (ÖSV). Dieser Saisonhöhepunkt stand am letzten Januarwochenende auf dem Terminplan des Audi FIS Skiweltcups 2019/2020. Im Super-G, für den Babinsky in diesem Winter einen festen Startplatz innehat, belegte er in der Endabrechnung Platz 38, in der Abfahrt kam er auf den 32. Rang. „Für seine ersten Weltcupfahrten auf der Streif sind das Top-Ergebnisse“, lobt seine Schwester Anna. Sie hat Anfang November eine E-Mail an die MÜTZERIA geschrieben, weil sie auf der Suche nach Hauben für den SC Gaal Fanclub Stefan Babinsky war. Etwa fünf Wochen später hat sie 35 Mützen mit Umschlag und Bommel in ihrem Wunschdesign bekommen – und uns wieder geschrieben: „Vielen lieben Dank für diese sensationellen Mützen!“

Auf Basis von Annas Skizze haben wir das Strickprogramm der dreifarbigen Hauben für den Fanclub entwickelt und das Logo als besticktes Patch umgesetzt, das vorne auf dem Umschlag der Mütze angebracht wurde.

Stefan Babinsky stammt aus Seckau in der Steiermark. Als Dreijähriger begann er mit dem Skifahren, beim Skiclub Gaal wurde sein Talent gefördert. Heute, mit 23, steht er im A-Kader des ÖSV und ist Leistungssportler des Bundesheers. Bei der Junioren-WM 2016 in Sotschi holte er den Vizeweltmeistertitel im Downhill. In der Super-G-Gesamtwertung des Europacups 2018/2019 landete er auf Platz 3, mit dem er sich für den Fix-Startplatz im Weltcup 19/20 qualifizierte. Im Dezember 2019 fuhr er in Val Gardena / Gröden auf Platz 20 und sammelte seine ersten Weltcuppunkte.

Ergebnisse Skiweltcup 2019/2020 (Stand: 27.1.2020)

1.12.2019: Super-G in Lake Louise, CAN: Platz 40

6.12.2019: Super-G in Beaver Creek, USA: Platz 54

20.12.2019: Super-G in Val Gardena / Gröden, ITA: Platz 20

29.12.2019: Alpine Kombination in Bormio, ITA: —

17.1.2020: Alpine Kombination in Wengen, SUI: Platz 23

18.1.2020: Abfahrt in Wengen, SUI: Platz 52

24.1.2020: Super-G in Kitzbühel, AUT: Platz 38

25.1.2020: Abfahrt in Kitzbühel, AUT: Platz 32

 

Gruppenfoto oben: SC Gaal Fanclub Stefan Babinsky am Ski-Weltcup-Wochenende in Kitzbühel

Mützen, Hoodies, Shirts für Eishockey-Freizeitteam
Hockey mit Herz für Kinder

Pünktlich zum Hockey is Diversity Winter Classic haben die Hofer Eishärnla ihre neuen Strickmützen, T-Shirts und Kapuzenpullis aus der MÜTZERIA bekommen. Als Brustmotiv wurde das Eishärnla-Logo auf die royalblauen Russell Klamotten gedruckt. Die vierfarbig-meliert gestrickten Pudelmützen tragen den Schriftzug Hofer Eishärnla als gewebtes Patch auf dem Umschlag.

Benefizspiel zugunsten der Schutzhöhle

 

Beim Hockey is Diversity Winter Classic teilt sich die Hobbymannschaft auf und komplettiert die beiden Teams, die sich für einen guten Zweck gegenüberstehen: Team Diversity und Team Selb. Während ehemalige Spieler des Eishockey-Oberligisten Selber Wölfe den Kern des Teams Selb bilden, schickte Hockey is Diversity diesmal seine beiden Gründer Martin Hyun und Peter Goldbach und DEL-Schiedsrichter Markus Schütz nach Hof. Kapitän des Teams Diversity war Herberts Vasiljews. Der Lette spielte in der Deutschen Eishockeyliga für Krefeld und Nürnberg und in der NHL für die Vancouver Canucks, die Atlanta Thrashers und die Florida Panthers. Gecoacht wurde Team Diversity von Andreas Bayless, Gitarrist der Söhne Mannheims.

 

Team Diversity gewann das sechste Winter Classic 13:7. Etwa 250 Zuschauer kamen zum Hofer Eisteich. Die Erlöse des Benefizmatchs fließen dem Verein Schutzhöhle zu, der sich um misshandelte Kinder kümmert.

Der gemeinnützige Verein Hockey is Diversity e.V. hat sich die Integration durch Sport zum Ziel gesetzt. Im internationalen HiD-Netzwerk engagieren sich aktuelle und ehemalige Eishockeyprofis und -amateure. Vereinsgründer Hyun war in der Saison 2004/2005 der erste Eishockey-Bundesligaprofi mit koreanischen Wurzeln. Hockey is Diversity sieht Vielfalt als Basis für ein respektvolles Miteinander und hat sich gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Diskriminierung positioniert.

sportdeutschland.tv hat das Hockey is Diversity Winter Classic 2020 live übertragen.

Die Hofer Eishärnla gehören zum Schwimmverein Hof. Seit 1997 laufen sie deutschlandweit bei Freundschaftsspielen und Turnieren auf, zum Beispiel bei der Deutschen Pondhockey Meisterschaft. Saisonhöhepunkt ist ihr eigenes Turnier. Seit 2016 sind die Eishärnla MÜTZERIA-Kunde.

Mützen und Tennis? Perfect match!
World Club Tennis – die Tennis Community

Was die Arbeit in der MÜTZERIA spannend macht, ist, dass wir durch unsere Kunden immer wieder auf interessante Musik, kreative Streetwear und außergewöhnlichen Sport aufmerksam werden. An Tennis mag zunächst nichts spektakulär sein; das Urban Tennis, das der World Club Tennis spielt, ist aber spektakulär: Tennis in New York auf dem Times Square und der Brooklyn Bridge, im Münchner Olympiastadion, im Containerterminal, in der Eishalle, auf der Zugspitze. Urban Tennis und Strickmützen – das passt. Im World Club Tennis tragen sie marineblaue Pudelmützen aus der MÜTZERIA mit eingestrickter weißer Schrift und gesticktem Club-Logo.

Einfach und unkonventionell dem Hobby nachgehen, ohne Verpflichtungen, spontan zusammenkommen, wenn man Zeit und Lust auf Tennis hat – mit dieser Philosophie will sich der World Club Tennis vom klassischen Vereinstennis abheben. Die Community mit – Stand Januar 2020 – circa 4500 Mitgliedern wurde 2015 von Christoph Hanke und Peter Wehner gegründet – mit dem Ziel, Menschen für den Sport zu gewinnen und ohne Vereinsbindung zu ermöglichen.

World Club Tennis Pudelmütze mit Stick

Auf der Onlineplattform worldclub-tennis.com können registrierte Nutzer ihr eigenes Spielerprofil anlegen und Informationen zu ihrer Spielstärke, Vereinsmitgliedschaft und Trainingsintensität hinterlegen.

Spielerbörse

Über die interne Suche und ein angebundenes Nachrichten-Tool können sich Spieler gleicher Leistungsklassen oder aus einer Stadt oder Region über die Plattform zum Tennis verabreden.

Freizeitliga

Der World Club Tennis stellt aus jeweils zehn Gegnern ähnlicher Spielstärke eine Liga zusammen, in der jeder gegen jeden spielt. Ort und Zeit der Matches vereinbaren die Teilnehmer. Nutzer können auch selbst eine private Liga gründen und unter Freunden oder Kollegen ihren Tennis-Champion ausspielen. Über 50 Privatligen listet der World Club Tennis auf seiner Webseite.

Jour Fixe Tennis

In vier großen deutschen Städten (Berlin, Hamburg, München und Frankfurt am Main) organisiert der World Club Tennis regelmäßige Matches für Mitspieler, die sich über die Plattform anmelden.

Mehr Videos zeigt der World Club Tennis auf seiner Webseite.

https://www.worldclub-tennis.com/

https://www.facebook.com/worldclubtenniscommunity/

https://www.instagram.com/worldclubtennis/

 

Fanartikel für Brauereien
Lang-Bräu eröffnet MÜTZERIA Onlineshop

Am 7. Januar 2015 geht eine Nachricht in der MÜTZERIA ein: „Wir haben Interesse, für unsere Firma Mützen mit unserem Design machen zu lassen. Ich bitte um Kontaktaufnahme.“ Die Nachricht kommt von Rudolf Hopf, die Firma ist die Lang-Bräu aus Wunsiedel-Schönbrunn. Und weil sie dort nicht nur beim Bierbrauen kreativ sind, steht bald das Design der ersten Läuft-Strickmütze. „Ich bin über einen Brauerkollegen zur MÜTZERIA gekommen“, sagt Rudolf Hopf. „Von Anfang an war die Kommunikation gut, schnell, zielführend. Bei der Mütze waren mir besonders Optik und Qualität wichtig.“ Die rote Beanie mit Bommel kommt gut an bei den Kunden der Privatbrauerei und wird bis heute immer wieder nachbestellt.

Im Frühling 2019 ergänzt die Lang-Bräu ihr Fanartikel-Sortiment mit roten Läuft-Sportsocken, die die MÜTZERIA über die Marathondistanz zu Fuß liefert. „Der Impuls für die Socken ging von der MÜTZERIA aus. Ich habe lange gezögert, mich aber schließlich überzeugen lassen. Unsere Socken und Kniestrümpfe werden gut angenommen. Schön, dass die MÜTZERIA mitgedacht hat.“

 

Neuer Onlineshop für Läuft-Fans

 

Fußmatten und Taschen sind weitere Artikel für die Läuft-Kollektion. „Wenn ich ein Projekt anstoße, weiß ich, dass es in der MÜTZERIA schnell und in einer super Qualität umgesetzt wird. Es geht einfach vorwärts.“ Jetzt macht die Lang-Bräu den nächsten Schritt und nutzt als erster Kunde die Möglichkeit, ihre Fanartikel im MÜTZERIA Onlineshop anzubieten. Bisher gab’s die Läuft-Sachen nur im Getränkemarkt auf dem Brauereigelände, ab sofort können sie Lang-Bräu-Freunde aus ganz Deutschland im Internet kaufen. Zunächst sind der Mützenklassiker und die neue Pudelmütze mit schicker Wappen-Bestickung verfügbar, dazu die roten Läuft-Sportsocken und die weißen Läuft-Kniestrümpfe, jeweils in drei Größen, und eine Bauchtasche mit Reißverschluss. „Es ist eine Partnerschaft für die Zukunft, da bin ich sicher“, sagt Rudolf Hopf. „Ich freue mich auf weitere Produktentwicklungen. Wie unser Slogan schon sagt: Es läuft einfach.“

 

Schönbrunner Familienangelegenheiten: Hier geht’s zu einem Magazinbeitrag über Rudolf Hopf und seinen Bruder Richard.

MÜTZERIA Onlineshop

HOFTEXPLOSION: Teamwear-Kapuzenpullis

Vom 4. bis 6. Oktober hat zum fünften Mal die HOFTEXPLOSION stattgefunden. Die HOFTEXPLOSION ist ein Kunst- und Kulturfestival, das die HOFTEX GROUP in zwei ehemaligen Textilindustriehallen in der Innenstadt von Hof an der Saale veranstaltet. Musik, Fotografie, Malerei, Street-Art, Graffiti, Skateboarding – etwa 80 Künstler und Acts schaffen bei der HOFTEXPLOSION ein einzigartiges Gesamtkunstwerk in faszinierender Atmosphäre. Die MÜTZERIA hat das ehrenamtliche Organisations- und Helferteam mit Kapuzenpullis ausgestattet. Im Siebdruck wurde auf die Burst der Hoodies das Festivallogo aufgebracht und auf den Rücken ein Motiv eines Künstlers.

Kunst als Event, ein Event für die Kunst, auf ca. 6000 Quadratmetern. So viele Künstler, Werke und Stile wie diesmal gab es noch nie bei einer HOFTEXPLOSION. Und so viele Besucher auch noch nicht – 5000 bis 6000 Leute haben sich an den drei Festivaltagen durch die HOFTEX-Hallen treiben lassen.