MÜTZERIA

  • Life Style

MÜTZERIA Marathon: Götz läuft, Björn fährt
Die MÜTZERIA macht sich auf die Socken

Samstag, 6. April 2019, 6 Uhr 30: Im nebligen Morgengrauen treffen sich Björn und Götz, um eine außergewöhnliche Lieferung zu erledigen. Es geht um 65 Paar knallrote Ripp-Sportsocken mit weißer Einstrickung. „Die Socken hat die Lang-Bräu aus Wunsiedel-Schönbrunn bei uns bestellt, eingestrickt ist ‚Läuft‘, der Slogan der Brauerei“, sagt Götz Gemeinhardt, Inhaber der MÜTZERIA. „Als ich die Socken gesehen habe, hatte ich die Idee, den Slogan wörtlich zu nehmen, und die Ware zu Fuß auszuliefern.“ Schon in den vergangenen beiden Jahren haben Götz und sein Freund Björn Pausch Anfang April Wanderungen unternommen, bei denen Götz – jeweils nach dreimonatiger Abstinenz – sein erstes Bier des Jahres trank.

Trailer MÜTZERIA Marathon

Etwa 37 Kilometer lang ist die geplante Route. „Weil wir aber die Marathondistanz von 42,195 Kilometern zurücklegen wollten, mussten wir ein paar Umwege einbauen“, sagt Björn, Hofer Volksfestwirt und Bierbotschafter des Vereins Bierland Oberfranken. Björn ist mit dem E-Bike unterwegs, zieht einen Anhänger mit Wasser, Wechselklamotten und der Technik für die Videos, die den MÜTZERIA Marathon dokumentieren sollen. Götz läuft – mit den Socken in einem prall gepackten Rucksack. Von Hof aus geht’s entlang der Saale über Döhlau nach Oberkotzau, auf dem Jean-Paul-Weg von Fattigau nach Schwingen und Schwarzenbach an der Saale, dann über den Kleinen Kornberg nach Niederlamitz, über Hohenbuch nach Marktleuthen, vorbei an den Egerteichen und dem Zwölf-Gipfelblick des Fichtelgebirges nach Röslau. Die letzte Etappe führt über Grün und durchs Zeitelmoos nach Wunsiedel-Schönbrunn.

 

Nachmittags um halb vier: Im Bräustüberl Schönbrunn empfängt Jürgen Hopf, Seniorchef der Lang-Bräu, die Jungs: „Wir stellen wieder fest, dass Ihr einfach starke Typen seid!“ Zu den warmen Worten gibt’s frisch gezapfte Seidla. Björn schmerzt das Gesäß, Götz hat Krämpfe in den Waden und in den Oberschenkeln, aber trotzdem wird’s noch ein lustiger, längerer Abend im Wirtshaus, mit dem ein besonderer Tag zu Ende geht – nach genau 43,04 Kilometern.

Die MÜTZERIA dankt Björn Pausch fürs Dabeisein und für drei sehr unterhaltsame Videos, der Bike Station Hof für das E-Bike und den Anhänger für den MÜTZERIA Marathon, der Lang-Bräu und dem Bräustüberl Schönbrunn für die Sockenbestellung und den herzlichen Empfang und der Meinel-Bräu für den Proviant!

Mit bunten Bommelmützen ins Erzgebirge
Schneevergnügen in vier Farben

Mitten in Dresdens Altstadt, in Laufweite zu Frauenkirche, Semperoper und Zwinger, liegen die beiden Gewölberestaurants Sophienkeller im Taschenbergpalais und Pulverturm an der Frauenkirche. Die Gäste tafeln und feiern in historischem Ambiente, werden in die glanzvolle Epoche des Barock entführt und von Zauberern, Gauklern und Musikanten unterhalten.

Einmal im Jahr treffen sich diejenigen zum Tafeln und Feiern, die die Gastronomie allabendlich zum Erlebnis machen: Servicemitarbeiter, deren Berufskleidung die Kostüme von Mägden und Grenadieren sind, Köche und alle, die den Betrieb von Pulverturm und Sophienkeller organisieren und verantworten. Das Wintersport-Event der Dresdener Gewölberestaurants hat 2019 hat in Altenberg im Erzgebirge stattgefunden. Dort haben die Teams der Erlebnisgastronomie verschiedene Disziplinen gemeistert – am Schießstand, im Eiskanal, auf der Skipiste. Am Start waren die Mannschaften Turboschnecke, Kufenflitzer, Ice Slider und Blitzrakete. Die MÜTZERIA hat jedem der vier Teams Pudelmützen mit seinem Namen gestrickt. Die roten, grünen, türkisblauen und hellgrauen Mützen haben je zwei bestickte Patches mit den Signets Sophienkeller im Taschenbergpalais und Pulverturm an der Frauenkirche bekommen.

„Für die Bommelmützen zu unserem Team-Event im Schnee hatten wir mit der MÜTZERIA einen sehr tollen Partner an unserer Seite, der uns mit erstklassigen und coolen Pudelmützen ausgestattet hat“, sagt Geschäftsführerin Steffi Kalz-Giese. „Unsere Mitarbeiter waren megabegeistert und haben eine tolle bleibende Erinnerung an einen sehr schönen Tag. Vielen Dank an das MÜTZERIA-Team! Ihr versteht es, Köpfe cool und warm zu halten.“

Team Erlebnisgastronomie mit Pudelmützen

Mützen-Sonderanfertigung mit Stirnband und Web-Label
Grobe Maschen, feine Details

Auf der Suche nach grob gestrickten Mützen für die Cyclo-Cross WM in Dänemark hat SKS Germany eine Anfrage in die MÜTZERIA geschickt. Nach Beratung und Musterung fiel die Wahl auf schwarze Mützen mit oranger Bommel, eingestricktem orangem Streifen und innen eingenähtem Fleece-Stirnband. Das zweifarbige SKS-Logo wurde in ein schwarzes High-Resolution-Etikett eingewebt, das als Loop-Label an den Mützen angebracht wurde.

SKS Germany stellt Fahrradzubehör her: Mini- und Rahmenpumpen, Dämpfer- und Standpumpen, das Kultprodukt Rennkompressor, innovative Radschützer gegen Schmutz und Spritzwasser, kompakte Fahrrad-Werkzeuge, Kettenschützer, Flaschen und Flaschenhalter, Smartphonehalter, Taschen und die Rad-Pflegeserie Bike Liquids. SKS-Produkte werden seit fast 100 Jahren in Deutschland gefertigt.

Die MÜTZERIA dankt für das Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit!

Privatbrauerei Zum Löwenbräu:
Beanies und Pudelmützen
Löwen. Gestrickt und gestickt.

Die privaten Brauer von Zum Löwenbräu im mittelfränkischen Adelsdorf haben sich zum Jahresstart Mützen aus der MÜTZERIA kommen lassen, deren Design nicht nur uns zu begeistern scheint. Eine Woche nach der Auslieferung ist schon eine Nachbestellung eingegangen. Die schlichte Beanie ist mit einem edlen Logo-Stick versehen; die Pudelmütze zeigt mal wieder, welche tollen Effekte sich mit Motiv-Einstrickungen erzielen lassen. Bei Facebook und Instagram sind schon viele Bilder von Löwenbräu-Mützenträgern zu sehen – vor verschneiten Berghütten, im gemütlichen Wirtshaus… Die MÜTZERIA freut sich, eine weitere Brauerei im Kreis der Kopfmacher zu wissen!

Mützen für Fußballfans in Thüringen
Ultragruppe mit eigener Kollektion

Die Mühlberger Jungs gibt es seit 2016. Von ursprünglich drei ist die Gruppe auf zwanzig Mitglieder gewachsen, die ihren Heimat-Fußballverein SG Drei Gleichen nach Möglichkeit bei jedem Spiel unterstützen. In diesem Jahr haben die Jungs eine eigene Klamottenkollektion gestartet, in der sie nun passende Mützen aus der MÜTZERIA haben. Die Bommelmützen sind in Blau und Weiß gestrickt, teilweise blau-weiß meliert. Auf den Umschlag wurde ein besticktes Patch genäht.

Mützen Ultras